Kalkulierte Gesundheit

Algorithmen und Künstliche Intelligenz kommen zunehmend auch in der Medizin zum Einsatz. In der professionellen Gesundheitsversorgung unterstützen Computerprogramme die Vorsorge und Behandlung von Krankheiten, indem sie Symptome analysieren oder Therapievorschläge machen. Beim Selbstvermessen (Self-Tracking) können wir mithilfe von Anwendungen und Geräten Daten über unseren Körper und unsere Gemütszustände erfassen. Sie geben uns zum Beispiel Informationen zu unserer Fitness und bieten Tipps, wie wir sie verbessern können.

Episode 2

Die Vermessung des Ichs

Belohnt werden für’s fit bleiben: Annas Freundin Lena ist begeistert. Wenn sie aktiv und gesund lebt, spart sie bei ihrer Versicherung Geld. Ihrem Freund Tim gefällt die permanente Selbstvermessung gar nicht. Doch wer profitiert davon, wenn Armbänder und andere smarte Geräte Daten über unseren Gesundheitszustand sammeln?

Sprecherinnen und Sprecher:
Anna: Jeannine Rieckhoff
Lena: Helena Schmidt
Tim: Moritz Steinacker
Oliver: Lars-Hendrik Setz
Sprecher: Gregor Schenk und Isabel Woop
Autor und Redaktion: Jan Philipp Wilhelm
Diese Episode wurde von detektor.fm produziert und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung“.

 

Die Musik ist von Vidian mit dem Titel „Aether Theories“ und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung“.

Episode 1

Dr. med. Algorithmus

Anna fühlt sich mies: Husten, Halsschmerzen und jetzt auch noch Fieber. Vielleicht ist es ja was Schlimmeres – eine App soll Klarheit bringen. Aber wie verlässlich ist die Diagnose von Dr. Algorithmus? Anna geht lieber auf Nummer sicher. Dabei stellt sie fest: auch die Medizin-Profis arbeiten mit Algorithmen.

Sprecherinnen und Sprecher:

Anna: Jeannine Rieckhoff
Oliver: Lars-Hendrik Setz
Pfleger: Jan Philipp Wilhelm
Ärztin: Barbara Butscher
Sprecher: Gregor Schenk und Isabel Woop
Autor und Redaktion: Jan Philipp Wilhelm

 

Diese Episode wurde von detektor.fm produziert und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung“.

 

Die Musik ist von Vidian mit dem Titel „Aether Theories“ und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung“.